Montag, 21. Dezember 2009

Geist und Leben

Buddhisten erforschen seit 2500 Jahren ohne Hilfsmittel das Wesen des Geistes

Warum interessiert sich die Wissenschaft für Meditationspraktiken?

Warum lassen buddhistische Mönche ihr Gehirn und ihren Körper wissenschaftlich untersuchen?

Was sind Emotionen?

Was ist der Geist?


Hier eine spannende Dokumentation über das Verhältnis zwischen Körper und Geist




















Das Geheimnis der Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer


Durch Stärke und Wille, Abbau von seelisch-geistiger Hemmungen


Lenken Gedanken möglicherweise die Ausdauer?


Wie das Gehirn die Wirklichkeit konstruiert, oder mit Hypnose beeinflussbar ist
Kommentar veröffentlichen