Sonntag, 28. Dezember 2008

Hilft singen vorbeugend gegen Depressionen?


Hast du schon mal unglücklich singende Kinder gesehen?

Seit der Geburt meiner Kinder gehe ich des öfteren mit ihnen im öffentlichen Hallenbad Baden. Dort war mir eine ältere Dame um die 80 Jahre aufgefallen , die dort Schwimmunterricht für Babys und Kids gab. Ihre Kurse waren immer ausgebucht und den Kinder schien der Unterricht richtig Spass zu machen. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Kursen, hat sie bei den Übungen immer mit den Kindern gesungen. Man hat auch gemerkt, dass auch schwächere Kinder aufblühten. In einem Gespräch meinte sie auch, dass Singen vorbeugend gegen Depressionen helfen kann. Ich kann bestätigen das dem so ist, des öfteren singe ich mit meinen Kids und das macht auch mir mega Spass.

Probiere es doch gleich selbst aus :-)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Singen macht glücklich und gesund. Das zeigt der Ulmer Musiktherapeut Wolfgang Bossinger in seinem neuesten Buch "Chanten - Eintauchen in die Heilkraft des Singens". Singen ist noch viel mehr: Es fördert die körperliche und seelische Gesundheit! Vor allem Kinder sollten wieder mehr und häufiger Singen! Jetzt ist ein neues Buch im handel, das ich gerne weiterempfehlen möchte als Thema für Ihre Mitglieder:
WOLFGANG BOSSINGER, WOLFGANG FRIEDERICH
Chanten
Eintauchen in die Welt des heilsamen Singens.Das Buich hat eine CD mit über 20 Lieder. megagut.da steht alles drin.
ISBN: 978-3-517-08398-8

Hypnose-Coaching hat gesagt…

Danke für den Buch Tipp; habe gerade darüber recherchiert und habe mich entschlossen aufgrund der vielen positiven Rezensionen bei amazon, das Buch zu kaufen.

http://www.amazon.de/review/product/3517083984/ref=dp_top_cm_cr_acr_txt?_encoding=UTF8&showViewpoints=1

Liebe Grüsse

Roger