Sonntag, 16. November 2008

Wo stehe ich?


Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück.
Laotse

Fast jeder lächelt, wenn er ein Baby sieht. Selbst der übelste Mensch lässt sich durch das lächeln eines Babys berühren.
Das natürliche Baby findet alles aufregend und Interessant, es möchte alles ausprobieren, erforschen und möchte alles sehen und fühlen.
Neugier und Staunen sind entscheidend für eine normale Entwicklung. Der natürliche Lebens Funke trägt dazu bei, die Welt auf eine optimistische Weise zu erforschen. Kinder leben im Hier- und Jetzt. Für ein Kind ist Lachen und Weinen etwas natürliches, und es findet an allem etwas komisches. Kinder verfügen über die seelische Spannungskraft; sie sind sehr beweglich. Kinder haben einen natürlichen Sinn für Freiheit, und wenn sie sich sicher fühlen, bewegen sie sich mit grosser Spontaneität. Das Kind fühlt sich mit seinem inneren verbunden und ist in völliger Harmonie mit sich selbst.



Es gab einmal eine Zeit, da schien die Wiese,
der Wald und der Bach,
die Erde und alles, was ich sah,
in himmlischen Licht getaucht zu sein,
in strahlender Pracht und Frische wie ein Traum.
Jetzt ist es nicht mehr, wie es einmal war-
Wohin ich mich auch wende
bei Tag oder bei Nacht,
kann ich das nicht mehr sehen,
was ich einst gesehen habe.

William Wordsworth
Kommentar veröffentlichen