Samstag, 5. Januar 2013

Viele Wege führen aus der Nikotinsucht

Mehr als ein Viertel der Bevölkerung in der Schweiz raucht. Viele Raucher möchten jedoch auf das Nikotin verzichten. Von Hypnose über Rauchstoppkurse bis hin zu verschreibungspflichtigen Medikamenten reichen die Angebote, die Erfolg im Kampf gegen die Nikotinsucht versprechen.



Kommentare:

MichaelS. hat gesagt…

Die Bekämpfung der Nikotinsucht durch Hypnose soll in den meisten Fällen mit Erfolg gekrönt sein. Ich weiß es selber aus meinem engeren Umfeld, doch habe selber keine Erfahrung damit gemacht. Wie ich aber auch erzählt bekommen habe, gehört zum Einstellen des Rauchens eine gehörige Portion Selbstbeteiligung dazu, die man nicht von irgendwoher bekommt. Deswegen sollte man sich vorher wirklich sicher damit sein, bevor man die Hypnose startet. Im Endeffekt bin ich aber ein ganz starker Befürworter der Hypnose zur Anwendung bei der "Bekämpfung von Problemen".

Hypnose lernen hat gesagt…

Mir würde ja auch interessieren, bei wie vielen leute es schon funktioniert hat?!
Hast du vielleicht irgendwelche Statistiken für mich?

Michael Bauer hat gesagt…

Die Showhypnose und die Raucherentwöhnung durch Hypnose sind die wohl weitverbreitesten Themen, durch die das Phänomen Hypnose bekannt ist.

Je mehr der Mensch sich über sein eigenes Unterbewusstsein bewusst wird, desto mehr Chancen und Möglichkeiten hat er sich in enormen Maße zu entfalten.

NLP Berlin hat gesagt…

Ein sehr effektive Methode ist auch durch einen NLP / Hypnose Trainer. Der kann dir da helfen. Bei mir hat es auch geklappt :-)