Samstag, 11. Juli 2009

Hypnose - Zwei Selbstversuche in Show-Hypnose und Forensischer-Hypnose

Ein Mythbusters-Team versucht in Selbstversuchen zu testen ob Hypnose wirklich wirkt. Das erste Video ähnelt eher einer Show-Hypnose, hat lediglich einen Unterhaltungswert, kann ruhig ausgelassen werden.
Die Show-Hypnose hat den Zweck zur Unterhaltung - Die Geschichte der Show-Hypnose hat lange Tradition. Das Spektakel, in dem teilnehmende Personen lächerlichgemacht werden, halte ich nicht ganz für ungefährlich. Die Formen der Show-Hypnose hat nichts mit lösungsorientierten Hypnosetherapie zu tun und schadet daher dem Ruf der Hypnotherapie.



Das zweite Video ähnelt der Forensischen-Hypnose, im Versuch wird klar, falls Hypnose richtig eingesetzt wird, dadurch auch sehr hilfreiche und nützliche Informationen aus dem Unterbewusstsein geholt werden können.
Die Hypnose im forensischen Bereich dient der Aufklärung von Rechtsfällen. Bis heute gibt es keinen wissenschaftlichen Beweis der Genauigkeit von Erinnerungen, die unter Hypnose hervorgerufen werden. Die Forensische-Hypnose ist daher recht umstritten.
Ist die Forensische-Hypnose als erinnerungs-
unterstützendes Verfahren bei aussagen von Zeugen und Opfer überhaupt zulässig?
Dazu der Experte Prof. Dr. Bernd v. Heintschel-Heinegg
Beitrag aus dem beck-blog; Deutsches Recht


Kommentare:

Alexander hat gesagt…

Lieber Roger,

Du postest ein Video um dann zu schreiben, dass es ausgelassen werden kann?

Aus welchem Grund machst Du die Showhypnose schlecht und bezeichnest sie als "Spektakel, in dem teilnehmende Personen lächerlich gemacht werden"?

Natürlich ist Showhypnose keine lösungsorientierte Hypnosetherapie. Das hat auch noch nie jemand behauptet. Es ist Entertainment, bei dem gleichzeitig die Wirksamkeit der Hypnose demonstriert wird und die Menschen so auch den Glauben bekommen, dass Hypnosetherapie funktionieren kann.

Direkt im Anschluss an meine Hypnoseshows führe ich viele Informationsgespräche bei denen ich über die Möglichkeiten der Hypnosetherapie aufkläre und Fragen beantworte.

Letztes Jahr habe ich ca. 50 Teilnehmer/Zuschauer meiner Hypnoseshow an andere Hypnotiseure weitervermittelt, für Raucherentwöhnung, Gewichtsreduzierung...

Das waren Hypnotiseure die erkannt haben das die Hypnoseshow eine Möglichkeit ist die Hypnose bekannt zu machen, den Menschen zu zeigen das Hypnose funktioniert und ihnen zu sagen das Hypnose hilft.

Denk mal darüber nach, anstelle die Showhypnose pauschal zu verurteilen. Ist es nicht besser miteinander zu arbeiten und voneinander zu profitieren, anstelle gegeneinander und sich gegenseitig schlecht zu machen?

Liebe Grüße,
Alexander

Roger Kaufmann hat gesagt…

Lieber Alexander,
oh ja, manchmal verallgemeinere ich schon, und das darf man natürlich schon hinterfragen.
Danke für Deinen Wink.
Meine Recherchen über "Show-Hypnose" gaben mir meine inneren Bilder, diese blieben in meinem Filter hängen, daher mein Urteil.
Hast du schon Beitrag von:
http://www.hpz.com/showhypnose.html gelesen?
Das kann auch ich gut vertreten.
Wie ich sehe, setzt du solche Punkte in der Praxis um.
Die beiden Videos gehören als ganzes zusammen, so kann sich ja jeder selbst sein Bild machen.

Herzliche Grüsse

Roger