Donnerstag, 15. Januar 2009

Verletzender Gedanken verändern

Hast du schon einmal die Erfahrung gemacht, dich in einer auswegslosen Situation gefangen zu fühlen, aus der es keinen Fluchtweg zu geben schien?

In jedem Problem steckt ein Keim für eine noch bessere Lösung.

Es ist unser freier Wille eine Entscheidung zu treffen und es ist uns überlassen diese willkürlich für eine noch bessere Lösung zu revidieren.
Wenn wir lernen die Dinge nicht mehr als Problem, sondern als Chance zu lernen erkennen, so sind wir fähig zu lernen.

"Was heute nicht geschieht, ist morgen nicht getan,..."
Aus Goethes "Faust", Vers 225

Ich kann wählen, alle verletzende Gedanken zu verändern. Ich bin verantwortlich für das was ich tue.
Kommentar veröffentlichen